UNSERE AUSSTELLERINNEN

ApfelLogo

Familie Straßegger betreibt neben dem eigenen Obstbau auch ApfelLogo – eine Idee, die nicht nur originell, sondern auch gesund ist. Mithilfe von Lasertechnik und "Bikinieffekt" können steirische Äpfel mit persönlichen Botschaften versehen werden. 

ZUKUNFT BAUERNHOF

Zukunft Bauernhof ist eine Initiative, die sich aus professionellen Fachleuten
mit psychosozialen, juristischen, betriebswirtschaftlichen und mediatorischen Kompetenzen zusammensetzt. Wie etwa im steirischen Projekt “Zwei Systeme – Eine Welt – Zukunft für bäuerliche Familien” setzt sie sich für das persönliche
Wohlbefinden der Bauern und Bäuerinnen am Hof und für einen erfolgreichen Betrieb ein.

GREEN MARKET

green market ist eine nachhaltige Community, die Unternehmen und
KundInnen die Möglichkeit gibt, mit geringen Mitteln viel für eine nachhaltigere
Zukunft zu tun. Teilnehmende Unternehmen verpflichten sich ethischen und umweltschonenden Kriterien. Im green market Netzwerk finden KundInnen geprüft nachhaltige Produkte und Dienstleistungen und bekommen durch die Karte einen Rabatt bei Partnerbetrieben.

HOFVEITL

Familie Schlegl aus Haselsdorf vertreibt die Produkte aus ihrem Legehennen- und Ackerbaubetrieb im eigenen Hofladen und auf zwei Bauernmärkten. Besonders innovativ sind die drei Hofveitl-Lebensmittelautomaten in Graz. Dank dieser
gekühlten Automaten mit 70 Fächern stehen ihre Produkte sowie jene von
fünf weiteren Partnerbetrieben rund um die Uhr zur Verfügung.

Netzwerk Kulinarik – AMA Marketing

Das Netzwerk Kulinarik wurde ins Leben gerufen, um regionale Lebensmittel
stärker in der Kulinarik zu verankern und die Zusammenarbeit der Betriebe entlang der Wertschöpfungskette zu steigern. Basis dafür ist ein durchgängiges und freiwilliges Qualitäts- und Herkunftssicherungssystem. Die Vision: Österreich als
DIE Kulinarik-Destination Europas zu positionieren.

RAUSSCHWÄRMER

“rausschwärmer.com” ist eine Kooperation der Posch GmbH und des Erfinders und Designers Arne Pastoor. Das Unternehmen hat einen Mehrzweck-Anhänger entwickelt, der einerseits als Transportlösung fungiert, aber auch gleichzeitig als
Camping-Basis oder als Food-Truck und Espresso-Bar verwendet werden kann. Zudem können sich KundInnen Sonderteile für Ihre persönlichen Absichten
bestellen.

LÄNDLICHES FORTBILDUNGSINSTITUT STEIERMARK

Das LFI Steiermark mit seinen Bezirks- und Regionalstellen ist der ideale Bildungs- und Projektpartner im ländlichen Raum. Mit einem umfassenden
Bildungsprogramm in den Bereichen Landwirtschaft, Persönlichkeitsbildung,
Natur und Umwelt werden all jene unterstützt, die an der Erhaltung und Weiterentwicklung eines gemeinsamen Lebensraumes interessiert sind.

ZIRP Insects

Im Jahr 2011 fasste der Gründer, Christoph Thomann den Entschluss,
diese Welt ein Stückchen besser machen zu wollen. Heute besteht ZIRP
aus vielen motivierten Menschen und sie haben nur eine Mission: Sie
wollen den Menschen mit essbaren Insekten eine Möglichkeit zur
nachhaltigen und gesunden Ernährung anbieten, die zudem köstlich schmeckt.

PEBUMATIC

Das kärntnerische Familienunternehmen Pebumatic bietet mit seinen
Automaten eine leistbare, praktische und attraktive Lösung für einen Ab-
Hof-Verkauf von frischen Lebensmitteln, der rund um die Uhr funktioniert.
Damit können KundInnen gekühlte Lebensmittel und Getränke aus eigener Produktion flexibel kaufen. Das Unternehmen begleitet seine KundInnen von der Idee bis zur Montage der Automaten.

Südburgenländische Weidegans

Angeregt durch das 1992 gegründete Projekt „Mühlviertler Weidegans“
bildeten sich in allen Vierteln Österreichs eigene Weidegansringe, wie
etwa u. a. im Burgenland, im Mostviertel und in der Steiermark. Zurzeit
produzieren über 244 bäuerliche Betriebe über 40.000 Weidegänse für
Martini und Weihnachten pro Jahr. Der Selbstversorgungsgrad konnte
dabei in den letzten 20 Jahren von 5 % auf 25 % gesteigert werden.

RAUERS ERNTE

Familie Rauer betreibt den heimatlichen Dachriegelhof inklusive Hofladen und Online Shop in Bad Blumau, wo allerlei Superfood und andere Lebensmittel erhältlich sind. Mit kurzen Transportwegen und CO2-neutral beheizten Folienhäusern schonen sie die Umwelt. 

Das Schöne & Die Biene – mehr als nur Honig  

Das Bienenschutzprojekt „Sponsor the Bee“ dient der Schaffung & Erhaltung von intakten Lebensräumen sowie zur Wiederherstellung & Bewahren ihrer Gesundheit und Optimierung der heimischen Futterquellen. Wir produzieren hochwertige Produkte aus Honig und Bienenwachs, kunsthandwerkliche Erzeugnisse & Up-Cycling-Artikel aus der Imkerei.

BIO ERNTE STEIERMARK 

Die Bio Ernte Steiermark ist die Landesorganisation von Bio Austria, einem Verband österreichischer Bio-Bauern und Bio-Bäuerinnen, der auch gleichzeitig Vertretung der biologischen Landwirtschaft Österreich ist. Durch die strengen Bio-Richtlinien von BIO Austria kann für eine hohe Qualität der Produkte garantiert werden. 

NAHGENUSS.at

Lukas und Micha Beiglböck aus Graz sind die Gründer von nahgenuss, einer Plattform für Bio-BauerInnen zur Direktvermarktung ihrer Fleischprodukte.
Per Mausklick kann das Fleisch direkt von KundInnen bestellt werden, und zwar „viertelweise“. Ist das ganze Schwein verkauft, wird es geschlachtet und in Teile zerlegt. Danach sind die bestellten Mengen für die KundInnen abholbereit.

Human.technology Styria

Der steirische Humantechnologie-Cluster (Human.technology Styria / HTS) steht im Zentrum einer internationalen Innovations- und Zulieferregion, welche die gesamte Wertschöpfungskette der Life-Science-Branche abdeckt.

Neben den zwei strategischen Schwerpunktfeldern Medizintechnik sowie Pharma und Biotechnologie setzt die Human.technology Styria GmbH auf Leuchtturmprojekte wie das aktive und gesunde Altern (mit Themen wie gesunde Ernährung, Nahrungsergänzung und Smart Home), den medizinischen 3D-Druck oder die Innovationsförderung heimischer Unternehmen.

Krappfelder Eis – Biobauernhof Pobaschnig

Das „Krappfelder Eis vom Biobetrieb“ ist eine Innovation auf einem Familienbetrieb
im Vollerwerb. Der Hauptbetriebszweig ist die Milchwirtschaft mit Kuh- und Ziegenmilchproduktion. Das Highlight für Konsumenten ist die Speiseeiserzeugung mit über 50 verschiedenen Eissorten. Die Vermarktung
erfolgt im Umkreis von 50 km über Gasthäuser, Hofläden sowie zwei eigene Selbstbedienungshütten.

LANDWIRTSCHAFTSKAMMER  STEIERMARK

Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken sollten aus betriebswirtschaftlicher Sicht analysiert und bewertet werden. Daher sind wirtschaftliche Machbarkeitsanalysen für eine erfolgreiche Umsetzung neuer Ideen unumgänglich. Die Experten der Abteilung Betriebswirtschaft unterstützen dabei. Die Rechtsabteilung erteilt kompetente Auskünfte im Bereich Recht, Steuer sowie Soziales. Die steuer-, sozial- und allgemeinrechtlichen Auswirkungen und Möglichkeiten innovativer Entwicklungen werden ganzheitlich und bereichsübergreifend erläutert und begleitet.

STEIRERKAFFEE

Johann Krois hat mit seinem Steirerkaffee ein Kaffee-Ersatzmittel entwickelt, das zu 100% aus heimischen Süßlupinen gewonnen wird. Der Steirerkaffee ist dadurch von Natur aus gluten-, koffein- und kaffeesäurefrei. 

GREDLBAUER

Stefanie und Ferdinand Köberl aus Graz-Straßgang erzeugen wertvolle
Lebensmittel in feinster Bio-Qualität. Mit GredlbauerOnTour werden
KundInnen mit den biologischen Lebensmitteln vom eigenen sowie
von anderen regionalen Bauernhöfen aus Graz und Umgebung beliefert.
Gredlbauer steht für wertvolle Lebensmittel, artgerechte Tierhaltung,
kurze Transportwege und Mehrwegverpackungen.

´s Fachl Graz

Das `s Fachl bietet seinen Fachlmieterin Verkaufsflächen, die sog. „Fachl“, auf denen das Unternehmen die Produkte seiner Mieter bewirbt und verkauft. Das s’Fachl bietet eine große Produktvielfalt im Kreativ-, Design und Schmankerlbereich.

Direkt vom Bauernhof Marketingverein und
Landwirtschaftskammer Direktvermarktung

Betreut werden bäuerliche DirektvermarkterInnen mit maßgeschneiderten,
nachhaltig einkommenswirksamen Serviceleistungen über Beratung und Vermarktungslösungen. Leitprojekte sind u.a. die Initiative Gutes vom Bauernhof,
Genussladen-Franchise-System, Genuss ab Hof, Bauernmärkte, wie
auch Plastikfreie Direktvermarktung, Betriebschecks und die Lebensmittelkennzeichnung.

Südoststeirisches Woazschwein - Qualitätsfleischerei Feiertag 

Ziel ist es, regionales Schweinefleisch mit höherer Wertschätzung und Wertschöpfung zu produzieren und anzubieten. Besonders sind die Fixpreisgarantie auf allen Stufen, gentechnikfreie europäische
Eiweißfuttermittel, eine vielfältige Futterration und kurze Transportwege.
Mittlerweile werden bereits 150 Schweine pro Woche im Ganzen von
sechs Schweinebauern vermarktet.

DIREKT VOM BAUERNHOF FRANCHISE

Als alternative Vertriebsform im Bereich des traditionellen Lebensmittelhandels wurde das Shop-in-Shop-Franchise-System „GenussLaden“ eingeführt. Mit den GenussLäden in den Bundesländern Steiermark, Wien und Niederösterreich werden Produkte aus den GenussRegionen und von „Gutes vom Bauernhof“-Betrieben vermarktet. 

AbHof

Bewusste Konsumenten legen großen Wert auf Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit – und sie wollen erfahren, wo und wie ihre Lebensmittel hergestellt werden. Hier setzt AbHof an: Mithilfe der kostenlosen App können NutzerInnen österreichweit LandwirtInnen finden, die ihre eigenen Produkte direkt im Hofladen verkaufen – ganz ohne Umwege.

MEIN HOF ­– MEIN WEG  - LK und LFI Innovationsoffensive

Mein Hof – Mein Weg ist eine Plattform für innovative UnternehmerInnen aus der Land- und Forstwirtschaft und NetzwerkerInnen, welchen diese Sparte am Herzen liegt. Es geht darum, jene Betriebe vor den Vorhang zu holen, die kreative Ideen auf ihrem Hof umgesetzt haben und den Mut hatten, neue Wege zu gehen. Die Plattform ist auch eine Informationsquelle für Exkursionen.

GENUSSBAUERNHOF HILLEBRAND

Im Familienbetrieb Hillebrand in Puntigam dreht sich alles um die Produktion hochwertiger Gemüsespezialitäten. Rund 40 verschiedene Sorten produziert der Betrieb im Grazer Feld mit viel Hingabe und dem Ziel, Mensch, Produkt und Region in den Mittelpunkt zu stellen. Von der Qualität überzeugen kann man sich im GenussZentrum mit geführten Verkostungen sowie in der GenussKochSchule. 

DAS GRAMM

Das Gramm ist eine gemütliche Greißlerei in der Innenstadt von Graz, die hochwertige Bio-Lebensmittel sowie Haushalts- und Hygieneartikel
von ausgewählten LandwirtInnen und HändlerInnen verkauft. Das Besondere
an ihren Produkten ist, dass sie ohne Vorverpackung erhältlich sind und KundInnnen somit nur so viel kaufen brauchen, wie sie auch tatsächlich benötigen.

HOF DER VIELFALT 

Caroline und Bertram Michor bewirtschaften einen kleinen Hof in St. Oswald, wo sie alte Obst- und Gemüsesorten kultivieren, eine Imkerei betreiben und alte Nutztierrassen halten. Gearbeitet wird naturnah, humusfördernd und ohne chemischen Düngemittel. Ihr Bestreben ist es, mit der Natur zu arbeiten und zu versuchen, einen möglichst geschlossenen Kreislauf zu bilden. 

DER KASSENPROFI

Der Kassenprofi ist bereits in zweiter Generation, seit über 40 Jahren, in der Kassenbranche tätig und hat sich vom Kassenverkäufer zum Systemberater
entwickelt. Seine Produkte sind individuell ausgewählt und über lange Zeit in seinem Programm. Das garantiert seinen KundInnen hohe Ausfallsicherheit und kürzeste Reaktionszeiten.

MORGENTAU Gärten - BIOGEMÜSE

Morgentau-Gründer Christian Stadler engagiert sich für gesunde Bio-Lebensmittel und für nachhaltige Landwirtschaft. In den Morgentaugärten, Österreichs größtem Urban Farming Projekt mit mittlerweile zwei Standorten in Graz, kann man eigenes hochwertiges und regionales Biogemüse anbauen und ernten. Dabei stehen die MORGENTAUGÄRTEN-Spezialisten stehen mit Rat und Tat zur Seite. 

Murbodner Biorindfleisch

Familie Haingartner betreibt eine biologische Landwirtschaft in der
Obersteiermark. Ihre Murbodner Mutterkühe und Kälber weiden im
Sommer auf saftigen Bergwiesen und können sich im Winter im und
außerhalb des Stalles frei bewegen. Nach der Schlachtung werden die
gekühlten Fleischpakete direkt vom Schlachthof der Gastronomie und an
privaten Kunden zugestellt oder per Post verschickt.

Oberländerhof

Theresa & Matthias Mayr betreiben den Oberländerhof in Kematen in Tirol. Ihre Wanderhennen leben im „eiMobil“ – einem Wohnwagen für Hühner, der von Feld zu Feld zieht, wodurch den Hühnern immer frisches Grünfutter und großzügiger
Auslauf garantiert wird. Das Wanderhennen- Ei wird im eiMobil in den Legenestern gelegt und kann frisch aus der „eiLade“ rund um die Uhr gekauft werden.

 Gugumuck Wiener Schnecken Manufaktur

 Als Andreas den Gugumuck-Hof vor Jahren übernahm, gab er seinen Job in der IT-Branche auf. Er startete mit der Weinbergschnecken-Zucht. 2014 gründete er die Wiener Schneckenmanufaktur und setzt damit ganz bewusst auf ein Lebensmittel der Zukunft, mit langer Tradition. Auch heute noch lebt die Familie Gugumuck als Mehrgenerationen-Familie am Hof zusammen. Zu dem startet der Geschäftsführer auch als Stadt-Landwirt durch.

myAcker.com

Bei myAcker.com handelt es sich um ein Onlineportal, auf dem sich UserInnen
registrieren und sich online ein virtuelles Stück Garten mieten können, das am realen Acker in Mühldorf angelegt und nach eigenen Vorgaben bepflanzt wird. Mitarbeiter kümmern sich um den Garten und senden den KundInnen letztendlich
ihr eigenes Gemüse per Post zu.

GREEN CARE - Wo Menschen aufblühen

„Green Care - Wo Menschen aufblühen“ macht land- und forstwirtschaftliche Betriebe zu Partnern der Sozial-, Gesundheits-, Bildungs- und Wirtschaftssysteme. Der Bauernhof wird zum Arbeits-, Bildungs-, Gesundheits- und Lebensort für junge und ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen und körperlichen und seelischen Belastungen. Im Fokus steht dabei die Interaktion zwischen Mensch, Tier und Natur.  


Mein Honig

 Mein Honig ist eine Reihe exklusiver Honigsorten, die wir auf den Sonnseiten Oberösterreichs ernten und schonend verarbeiten. Unsere Bienenvölker stehen im Gebiet des Nationalpark Kalkalpen und finden dort ganz natürliche Bedingungen vor. Wir selbst verzichten in der Verarbeitung auf alles, was die Natur nicht selbst zur Verfügung stellt. Daher kommt auch der besondere, unverfälschte, aromatische Geschmack. 


WEIZER SCHAFBAUERN

Die Genossenschaft der Weizer Schafbauern legt Wert auf regionale Produktion und Qualitätssicherung vor Ort und will somit eine kleinstrukturierte
Landwirtschaft mittels extensiver Bewirtschaftung unterstützen. Mit einem Erwerb des „Weizer-Schafbauern-Genuss-Gutscheines“ kann man diesen Weg unterstützen und selbst von den einzigartigen Spezialitäten profitieren.

SteirerReis by Fuchs

„Reisliebhaber“ – so beschreibt sich Familie Fuchs. Im Sommer 2010 bestellte die Familie in einem Gasthaus ein Steirisches Backhendl -  selbstverständlich mit Reis. Während dem Essen stellten sie sich die Frage: „Wieso gibt es keinen Steirischen Reis?“ Danach begannen Recherchen, Exkursionen, stundenlange Autofahrten und abendliche, intensive Gespräche. Sie suchten und fanden die Herausforderung im Reisanbau. Nach 5-jähriger Testphase sind sie stolz auf ihre Innovation – der SteirerREIS by Fuchs wurde geboren.

Ellersbacher Bio-Hof

Zurzeit bewirtschaften Vater und Sohn den Betrieb: Walter und Stefan
Schwaighofer. Der Familienbetrieb aus Stanz im Mürztal setzt seit über
25 Jahren auf biologische Landwirtschaft sowie auf die ganzjährige
Direktvermarktung von Styria Beef® und Bio-Weidelamm. Mit ihrem Seminar
und Workshop-Angebot direkt am Hof wollen sie mehr Bewusstsein
für gesunde, regionale Lebensmittel schaffen.

Fräulein Holler

Fräulein Holler repräsentiert einerseits dynamische, kreative Frauen, die versuchen, dem Holunder frischen Wind einzuhauchen und andererseits gibt sie kostbaren Holunderprodukten einen Namen. Fräulein Holler will den Holunder und das Wissen über die Mythen und Kräfte dieser wunderbaren Pflanze wieder
vermehrt unter die Leute bringen, da er als Lebens- und Heilmittel fast
vergessen ist.

Frische Milch vom Bergbauernhof

Frische Milch vom Bergbauernhof ist ein Familienbetrieb mit Schwerpunkt
Milchwirtschaft in Semriach. Die DirektvermarkterInnen versorgen ihre
KundInnen täglich mit frischer Milch vom Bergbauernhof – naturbelassen,
verpackungsfrei und mit Regionalgarantie –, und das rund um die Uhr an
den Milchautomaten in Graz-Andritz, Graz-Gösting, Graz-Liebenau, Graz-
St. Peter und Gratwein.

ZUKUNFT BAUERNHOF 

Zukunft Bauernhof ist die Initiative eines Teams professioneller Fachleute mit psychosozialen, juristischen, betriebswirtschaftlichen sowie mediatorischen und pädagogischen Kompetenzen. Sie unterstützte bereits in den letzten Jahren im steirischen Projekt "Zwei Systeme – Eine Welt – Zukunft für bäuerliche Familien”  zahlreiche Familien und machen es uns weiterhin zur Aufgabe, Menschen im gemeinsamen Leben am Hof zu begleiten – für mehr persönliches Wohlbefinden und für einen erfolgreichen Betrieb!

Vollschaf - Schafpellets

Familie Schlöglmann stellt mit „Vollschaf“ Düngepellets aus Schafwolle her. Da der gewinnbringende Verkauf von Schafwolle aufgrund des kleinen Absatzmarktes schwierig ist, fokussierte man sich auf die Düngewirkung der Schafwolle. Die Rohwolle wird mithilfe von Mikroorganismen im Erdreich langsam zersetzt,
wodurch Nährstoffe den Pflanzen in leicht aufnehmbarer Form zur Verfügung
stehen.

Tulberg

Schwere körperliche  und zeitaufwändige Arbeit ist im Bereich der Lebensmittelverarbeitung und Selbstvermarktung oftmals zur Selbstverständlichkeit geworden. Wir, als Firma Tulberg, haben uns zum Ziel gemacht mit einfachen und robusten Anlagen Arbeitserleichterung zu schaffen 

Pilzkiste

Das junge Startup aus Graz produziert und verarbeitet auf Kaffeesatz gezogene Austernpilze. Die Philosophie, die hinter der PILZKISTE steckt, ist denkbar einfach und einfach nachhaltig: Der Kaffeeverbrauch in Graz liegt bei ca. 13 Tonnen
täglich, die hauptsächlich im Restmüll entsorgt werden. Für die Zucht
der Austernpilze werden ebendiese Ressourcen einfach und nachhaltig genutzt.

PÖLZER Spezialitäten

Biologisch, regional, nachhaltig wird von Familie Pölzer in ihrer biozertifizierten
Bio-Landwirtschaft aus voller Überzeugung gelebt. Sie beliefern große Handelsketten mit Bio-Essigen und Bio-Senfen. Die Premium-Eigenmarke
„Pölzer Spezialitäten“ mit ihren ausgesuchten Rezepturen hingegen
war bisher in zahlreichen kleinen Bioläden erhältlich und soll nun erweitert
werden.

Raabauer Eisvogel

Wilma und Karl Kaufmann betreiben eine biologische Landwirtschaft
und kultivieren vor allem Ribisel, Holunder und Aronia, die sie zu rein
biologischen Säften verarbeiten. Im Jahr 2010 haben sie zusätzlich 1000
Damaszener-Rosen gepflanzt. Familie Kaufmann verarbeitet die frischen
und getrockneten Blüten zu Sirup, Marmelade, Rosenblütenzucker, Rosenblütensalz und Rosenküssen.

Found For Friends

Die Kräutermanufaktur Found For Friends ist auf die Verarbeitung handgepflückter Wildkräuter und kultivierter Gartenkräuter zu Teemischungen und Gewürze aller Art spezialisiert. Es werden nur regionale Pflanzen verwendet – natürlich und
ohne jegliche Spritzmittel. Markus Mersnik pflanzt alles selbst und pflückt eigens die Kräuter von den Grazer Bergen und Wiesen.

STERTZ

Das Steirische Ernährungs- und Technologiezentrum greift zentrale gesellschaftliche Themen auf und fördert die Innovation von gesunden Lebensmitteln.

FH JOANNEUM – Nachhaltiges Lebensmittelmanagement


Die Ausbildung zum/r LebensmittelmanagerIn ist so facettenreich wie
Lebensmittel selbst. Beginnend bei der landwirtschaftlichen Primärproduktion
über die Verarbeitung bis hin zur Vermarktung der Lebensmittel umfasst das Studium alle Prozesse rund um die Wertschöpfungskette von Lebensmitteln. Es bietet fundierte Ausbildung und ist gelebte Innovationspraxis zugleich.